0911-959610

Nürnberger Klinik

Brustvergrößerung mit ImplantatBreast Enlargement by Breast Implant

AnfahrtImpressum / Datenschutz

Wohlgeformte Brust - Brustvergrößerung mit Implantat in der Nürnberger Klinik

Brustvergrößerung mit Implantat auf einen Blick

  • OP-Dauer 1 h
  • Narkose Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt 1-2 Tage
  • Kosten ab 4.800 €+1.000€ für Implantate
  • Nachbehandlung 4-6 Wochen
  • Fadenzug nach 14 Tagen
  • Gesellschaftsfähig nach 2 Wochen
  • Sport nach 6 Wochen

Brustvergrößerung mit Implantat

Der bekannte Weg zu einer schönen Brust

Wenn die natürliche Form der weiblichen Brust verglichen mit den eigenen Idealvorstellungen nicht übereinstimmt und für die Frau nicht zufriedenstellend ist, kann eine Brustvergrößerung mit Hilfe eines Implantats neue Wege aufzeigen. Dabei spielt die besondere Erfahrung der Ärzte in der Nürnberger Klinik eine wichtige Rolle. Denn die richtigen Proportionen sind Voraussetzung für eine gelungene Brustvergrößerung, zumal übergroße Brüste durchaus zu einer gesundheitlichen Belastung führen könnten.

Ihre Experten für Brustvergrößerung

Sowohl bei den operativen Verfahren der Brustvergrößerung, als auch bei den Implantaten, stehen verschiedene Verfahren zur Wahl. Die Entscheidung sollte nach umfassender Beratung und Aufklärung in der Nürnberger Klinik getroffen werden. Wichtig ist, dass auch die Medizin in der Brustvergrößerung große Fortschritte gemacht hat und die Sicherheit, Verträglichkeit und Langlebigkeit von Implantaten sehr viel höher ist als noch vor wenigen Jahren.

Für wen ist eine Brustvergrößerung mit Implantat interessant?

Wenn eine Frau unter der als unzureichend empfundenen Form ihrer Brüste leidet, sei es schon immer oder nach Schwangerschaft, Stillzeit oder einfach unter dem Einfluss des natürlichen Alterungsprozesses, dann sollte über eine Brustvergrößerung in der Nürnberger Klinik nachgedacht werden. Wichtig ist vor allem, dass die Patientin diesen Eingriff auf eigenen Wunsch durchführen lassen möchte – und nicht, weil der Partner das von ihr verlangt oder die Medien einen dahingehenden Druck aufbauen.

Wie führen wir eine Brustvergrößerung mit Implantat durch?

Bei einer Brustvergrößerung mit Implantat gilt es verschiedene Entscheidungen zu treffen – über das operative Verfahren und die Art des Implantats, seine Form und Größe, sowie die Position des Implantates unter oder über dem Brustmuskel. Das alles wird im persönlichen Patientinnengespräch in der Nürnberger Klinik erörtert und entschieden. Wir verwenden bei einer Brustvergrößerung Silikoneinlagen mit einer strukturierten Oberfläche, da sich gezeigt hat, dass dadurch die Wahrscheinlichkeit einer späteren Verhärtung (Kapselfibrose) deutlich geringer ist. Die Implantate können durch einen kleinen Schnitt in der Umschlagfalte, am Warzenhofrand oder durch die Achselhöhle eingebracht werden. Letzteres hat den Vorteil, dass die Brust absolut frei von Narben bleibt und die Sensibilität der Brustwarze nicht beeinträchtigt wird. Die Operation zur Brustvergrößerung selbst ist relativ kurz und verläuft unter Vollnarkose. Ein stationärer Aufenthalt in der Nürnberger Klinik von 1-2 Tagen ist nach unserer Erfahrung für eine rasche Erholung sinnvoll.

 


  

Vorgehensweise Brustvergrößerung mit Implantat

 

 

Was ist nach einer Brustvergrößerung mit Implantat wichtig?

Wie nach jeder Operation, so ist auch nach der Brustvergrößerung eine Phase der Schonung anzuraten. Vor allem sollte mindestens sechs Wochen auf Sport und Anstrengung aller Art verzichtet werden. Vier bis sechs Wochen lang sollte ein spezieller Büstenhalter oder Brustgürtel getragen werden, um die Heilung zu unterstützen. Über alle etwaigen Risiken sowie den genauen Ablauf der Behandlung in Ihrem speziellen Fall informieren wir Sie ausführlich in einem individuellen Beratungsgespräch. Nehmen Sie dazu gerne mit uns Kontakt auf.