Bauchdecken­straffung in Nürnberg

Bauchdeckenstraffung auf einen Blick

OP-Dauer1,5 h
NarkoseDämmerschlaf/Vollnarkose
Klinikaufenthalt4-5 Tage
Kostenab 7.000 €*
Nachbehandlung4-6 Wochen
Fadenzugnach 12-21 Wochen
Gesellschaftsfähignach 2-3 Wochen
Sportnach 6 Wochen
Häufig kombiniert mitBruststraffung, Brustverkleinerung, Fettabsaugung Hüfte

*Preisangaben inkl. 19% Mehrwertsteuer. 

Weit mehr als nur eine ästhetische Verbesserung

Ein schöner flacher und straffer Bauch zählt für viele Menschen zu den wichtigsten Schönheitsmerkmalen. Starke Gewichtsabnahme oder Schwangerschaften können Ursache für eine erschlaffte Bauchdecke sein. Eine Bauchdeckenstraffung entfernt überschüssiges Gewebe und gibt Ihrem Körper eine wohlgeformte Silhouette und einen straffen Bauch zurück.

Focus Siegel Top Mediziner 2022 Bauchdeckenstraffung

Die Bauchdeckenstraffung oder Abdominoplastik zählt zu den Behandlungsschwerpunkten in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Sie ist für viele Patienten dann empfehlenswert, wenn Sie im Vorfeld erheblich an Gewicht verloren haben. Aber auch eine Schwangerschaft hinterlässt in vielen Fällen eine überdehnte und erschlaffte Bauchdecke, wodurch sich viele Patientinnen stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt fühlen. In den meisten Fällen kann weder ausreichend Sport noch eine gesunde Ernährung die Straffheit der Bauchdecke beeinflussen, sodass sich viele Patienten für eine chirurgische Bauchdeckenstraffung entscheiden, um damit eine neue Lebensqualität zu gewinnen.

Neben den ästhetischen Gesichtspunkten gibt es jedoch auch andere Aspekte, unter denen eine Bauchdeckenstraffung in Frage kommt: Eine extreme Erschlaffung der Haut kann zu einer Hautfalte am Unterbauch führen, wo es häufig zu Pilzinfektionen kommt. Auch Bauchmuskeln, die aufgrund der ständigen Überdehnung der Bauchdecke auseinandergewichen sind, können Anlass zur Bauchdeckenstraffung geben.

Durch das Auseinanderweichen der Muskeln kommt es bei vielen Patienten zu Rückenschmerzen und Haltungsschäden, da im Bereich des Bauches nicht genügend Stabilität gegeben ist.

Straffer Bauch - Bauchdeckenstraffung in der Nürnberger Klinik

Ihre Vorteile einer Bauchdeckenstraffung

Außenbereich Nürnberger Klinik, Dr. Baetge, Ästhetisch-Plastische Chirurgie
  • Weiterbildungsfachklinik für Ästhetische Chirurgen
  • Mind. zwei ausführliche Vorher/Nachher-Beratungen
  • Langjährige Erfahrung da zahlreich durchgeführter Eingriff
  • Narbenarme Behandlungsmethode für natürliche Resultate
  • Dauerhafter Ansprechpartner, da inhabergeführt
  • Intensiver Nachbehandlungsprozess gewünscht

Ihre Experten für die Bauch­deckenstraffung

Häufig gestellte Fragen zur Bauchdecken­straffung

Für wen ist eine Bauchdeckenstraffung interessant?

Sollten Sie aktuell noch dabei sein Ihr Wunschgewicht zu erreichen, so empfiehlt sich eine Bauchdeckenstraffung erst nach Beendigung der Gewichtsabnahme und einer Stabilisierung des Wunschgewichtes für mindestens 3 Monate. Auch sollten sich Patienten im Klaren darüber sein, dass eine Bauchdeckenstraffung keine alternative Methode der Gewichtsreduktion ist. Um das Behandlungsergebnis dauerhaft aufrechtzuerhalten, sollte auch nach der Behandlung auf ausreichend sportliche Betätigung sowie einen gesunden Lebensstil geachtet werden. Sollten nach der Bauchdeckenstraffung dennoch deutliche Gewichtsschwankungen auftreten, so kann dies eine erneute Erschlaffung der Bauchdecke verursachen. Auch in Fällen von geplanten Schwangerschaften, welche eine enorme Belastung für den weiblichen Körper und die Bauchdecke bedeutet, empfiehlt es sich eine Bauchdeckenstraffung erst nach abgeschlossener Familienplanung durchzuführen.

Wie führen wir eine Bauchdeckenstraffung durch?

Die Operation in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie dauert je nach Umfang des Eingriffs etwa zwei bis drei Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt. Zu Beginn der Bauchdeckenstraffung machen wir einen Schnitt kurz oberhalb des Schambereichs, der seitlich etwas nach oben ausläuft. Durch diese Schnittführung verläuft die Naht im Bikinibereich, sodass diese später kaum sichtbar wird. Nach einem weiteren ringförmigen Schnitt um den Bauchnabel herum kann die gesamte Bauchdecke von der Muskulatur abgehoben werden. Sind die Stränge der geraden Bauchmuskeln auseinander gewichen, fixieren wir sie wieder aneinander und schaffen so eine Art „innere Korsage“. Um die Bauchdecke zu straffen, ziehen wir sie nach unten und entfernen dort überschüssiges Gewebe. Für den Bauchnabel passen wir eine neue Öffnung in die Bauchdecke ein. Die langen Wundränder gleichen wir aneinander an und verschließen sie in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in mehreren Schichten mit innen liegenden Nähten. Die Narbe verläuft dabei vollständig innerhalb der Bikinilinie.

Unterschiedliche Schnittführungen bei einer Bauchdeckenstraffung in der Nürnberger Klinik
Vorgehensweise bei einer Bauchdeckenstraffung in der Nürnberger Klinik

Was ist nach einer Bauchdeckenstraffung wichtig?

Für zwei bis drei Tage nach der Bauchdeckenstraffung bleiben Sie in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Danach sollten Sie unbedingt die Möglichkeit haben, sich noch zwei bis drei Wochen zu schonen. Am ersten Tag nach der Bauchdeckenstraffung halten Sie Bettruhe. Dabei ist darauf zu achten, dass die Bauchdecke nicht gespannt wird, was durch eine leicht in der Hüfte gebeugte, also halb sitzende Haltung erreicht wird. In den ersten Tagen werden Sie leichte Schmerzen verspüren, die jedoch mit Medikamenten gut gelindert werden können. Die Bauchdecke fühlt sich eng und ungewohnt an. Drei Tage nach der Operation sollten Sie bereits mit einem leichten Trainingsprogramm beginnen. Dies verhindert Schwellungen und beugt der Thrombosegefahr vor. Um den Heilungsprozess zu unterstützen, müssen Sie sechs Wochen lang Tag und Nacht spezielle Kompressionswäsche tragen. Sport und körperliche Anstrengungen sind in dieser Zeit tabu. Die Narben können in den ersten Monaten noch etwas verdickt und gerötet sein; sie werden mit der Zeit flacher und heller. Auf Sonnenbäder und Solariumbesuche sollten Sie etwa ein Jahr lang verzichten. Über alle etwaigen Risiken sowie den genauen Ablauf der Behandlung in Ihrem speziellen Fall informieren wir Sie ausführlich in einem individuellen Beratungsgespräch in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Nehmen Sie dazu gerne mit uns Kontakt auf.

Was sollte man vor einer Bauchdeckenstraffung beachten?

Vor der Bauchdeckenstraffung sollten Sie für mindestens 2 Wochen keine blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin, und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. In diesem Zeitraum sollten Sie ebenso einen Konsum von Alkohol und Nikotin weitgehend bis bestenfalls vollständig unterlassen. Ebenfalls sollte 2 Wochen vor und nach der Bauchdeckenstraffung auf Nahrungsergänzungsmittel verzichtet werden.

Entstehen bei einer Bauchdeckenstraffung sichtbare Narben?

Die bei einer Bauchdeckenstraffung entstehenden Narben sind mit einer Kaiserschnittnarbe zu vergleichen. In nur sehr seltenen Fällen ist ein weiter zur Seite geführter Zugang erforderlich. Pflegt die Patientin oder der Patient die Narbe nach der Operation sorgfältig, so verblassen die Narben im Laufe der Zeit sichtlich. Zudem liegt die Narbe vollständig innerhalb der Bikinilinie, sodass diese für Außenstehende nicht zu sehen ist.

Welche Risiken bestehen bei einer Bauchdeckenstraffung?

Da die Bauchdeckenstraffung in unserer Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie unter Vollnarkose durchgeführt wird, geht der Eingriff mit den allgemeinen Narkoserisiken einher. Nach dem Eingriff kann es vorübergehend zu Schwellungen, Wundschmerzen und Rötungen kommen. Auch Sensibilitätsstörungen, die in der Regel nach einiger Zeit ebenso wieder von selbst verschwinden, sind möglich. Sollten Sie nach dem Eingriff Schmerzen verspüren, so lassen sich diese gut mit schmerzlindernden Medikamenten therapieren.

Ist ein erneutes Erschlaffen der Haut im Behandlungsbereich möglich?

Grundsätzlich erziele wir in unserer Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie dauerhafte Resultate mit einer Bauchdeckenstraffung. Die individuellen Lebensumstände, der natürliche Alterungsprozess, eine Schwangerschaft oder auch starke Gewichtsschwankungen können sich jedoch negativ auf den Bauchbereich auswirken und zu einem erneuten Erschlaffen der Haut führen.

Ist eine Bauchdeckenstraffung schmerzhaft?

Nach einer Abdominoplastik kann es zu einem Druckgefühl, Ziehen oder Brennen kombiniert mit einem Spannungsgefühl kommen. Mit den gängigen Schmerzmedikamenten können diese Schmerzen jedoch gut therapiert werden.

Kann man nach einer Bauchdeckenstraffung noch schwanger werden?

Ja, nach einer Bauchdeckenstraffung ist eine Schwangerschaft möglich, jedoch wirkt sich diese negativ auf das Behandlungsergebnis aus. Wir empfehlen Ihnen daher bei einem noch offenen Kinderwunsch mit der Bauchdeckenstraffung bis nach der Schwangerschaft zu warten.

Ist eine Kombination von Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung möglich?

Ja, um ein ganzheitliches Behandlungsergebnis zu erzielen ist dies sogar oft sehr sinnvoll.

Wie viel kostet eine Bauchdeckenstraffung in Nürnberg?

In unserer Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie beginnen die Kosten für eine Bauchdeckenstraffung ab 7.000€. Je nach Behandlungsaufwand können die Behandlungskosten jedoch von Patient zu Patient variieren. Gerne erstellen wir in einem persönlichen Beratungstermin eine individuelle Kostenkalkulation für Sie.

Weitere Informationen finden Sie auch hier www.operation.de/bauchdeckenstraffung/

Finanzierung


Sie können die Behandlungskosten auch bequem per Ratenzahlung begleichen! Finden Sie hier weitere Informationen zur Finanzierung.

Empfehlungen und Mitgliedschaften


Kontakt


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Nürnberger Klinik für
Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Sibeliusstr. 15
90491 Nürnberg

E-Mail
info@nuernbergerklinik.de

Telefon
0911 95 96 10

Telefax
0911 9596 130

 WhatsApp
+49 175 7207500

Öffnungszeiten

Mo - Do  08:00 - 18:00 Uhr
Freitag  08:00 - 17:00 Uhr
Wartebereich Nürnberger Klinik, Dr. Baetge, Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0911 95 96 10