Facelift in Nürnberg

Facelift auf einen Blick

OP-Dauer2-3h
NarkoseDämmerschlaf/Vollnarkose
Klinikaufenthalt2-5 Tage
Kostenab 8.000 €*
Nachbehandlung3 Wochen
Fadenzugnach 12 Tagen
Gesellschaftsfähignach 3 Wochen
Sportnach 6 Wochen
Häufig kombiniert mitFettabsaugung Kinn, TCA-Peeling

*Preisangaben inkl. 19% Mehrwertsteuer. 

Zwei Begriffe für ein schönes Gesicht

Ein ansprechendes Gesicht besticht durch die Ausgewogenheit der Proportionen und die Harmonie von Ausdruck und Mimik - gerade dafür kann ein Facelift / Facelifting in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie sorgen. 

Mit zunehmendem Lebensalter und infolge von Umwelteinflüssen kann dieser Gleichklang ungünstig beeinflusst werden – Haut altert sichtbar. Allerdings muss man dabei nicht tatenlos zusehen. Ein Facelift / Facelifting strafft Wangen und Hals und läßt Sie dadurch wieder jünger aussehen.

Facelift, Facelifting Nürnberger Klinik

Ihre Vorteile eines Facelifts

Außenbereich Nürnberger Klinik, Dr. Baetge, Ästhetisch-Plastische Chirurgie
  • Erhalt der natürlichen Mimik dank individueller Behandlungskonzepte
  • Langjährige Erfahrung durch zahlreich durchgeführter Eingriffe
  • Reduzierung von Blutergüssen und Schwellungen dank innovativen Verfahren
  • Rundum-Betreuung auf eigener Pflegestation
  • Dauerhafter Ansprechpartner auch nach der OP
  • Intensive Nachbehandlung für optimale Ergebnisse
  • Ausführliche Beratung vor & nach dem Eingriff

Ihr Experte für das Facelifting

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten zum Facelift auf Jameda:


Patientenbewertung Facelift, Plastische Chirurgie Nürnberg, Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Dr. Jens Baetge

Häufig gestellte Fragen zum Facelift

Für wen ist ein Facelift interessant?

Wenn Ihre Haut und das darunter liegende Gewebe an Spannkraft verloren haben, kann ein Facelifting Ihrem Gesicht eine frischere, jugendlichere Ausstrahlung zurückgeben. Dabei werden die Haut- und Gewebeschichten an Wangen und Hals gestrafft.

Zwar lassen sich damit nicht alle Falten beseitigen, aber nach einem erfolgreichen Facelift erscheinen Gesicht und Hals deutlich jugendlicher. Außerdem lässt sich ein Facelifting in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie auch gut mit anderen Techniken zur Faltenbehandlung kombinieren.

Das Team der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie berät Sie gerne ausführlich, welche Möglichkeiten es in Ihrem speziellen Fall gibt. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt mit uns auf.

Wie führen wir das Facelift durch?

Ein Facelift wird in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie im tiefen Dämmerschlaf unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden; der Eingriff dauert zwei bis drei Stunden. Die Schnittführung verläuft um das Ohr herum und entlang des Haaransatzes.

Um ein besonders natürlich wirkendes Ergebnis zu erhalten, wird das Gewebe in zwei Schichten gestrafft. Nicht nur die Hautschicht, sondern auch die darunter liegende Schicht aus Muskulatur, Bindegewebe und Fettpölsterchen (sog. SMAS-Schicht, superficial muscular aponeurotic system) wird gelöst. Die einzelnen Schichten können beim Facelift so in unterschiedliche Richtungen gespannt werden.

Nach Straffung der SMAS-Schicht wird die Haut darüber geglättet und überschüssige Haut entfernt; anschließend werden die Ränder spannungsfrei vernäht. Die Schnitte verheilen als unauffällige strichförmige Narben, die sich gut vom Haar verbergen lassen.

Facelift in Nürnberg, Dr. Baetge & Dr. Schwarze, Nürnberger Klinik

Was ist nach dem Facelift wichtig?

In der Regel empfiehlt sich ein zwei- bis dreistündiger Aufenthalt in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Die Fäden ziehen wir nach etwa zwei Wochen.

Je nach Technik muss nach dem Facelift etwa ein bis drei Tage ein Kopfverband getragen werden. Schwellungen, Verfärbungen und evtl. Taubheitsgefühl sind normal und klingen nach zwei bis drei Wochen vollständig ab.

Kühlkompressen und der Schlaf mit erhöhtem Oberkörper beschleunigen den Heilungsprozess. Dabei ist es natürlich wichtig, unnötigen Zug und Spannung auf die Wundränder zu vermeiden.

Sie müssen eine Auszeit von mindestens drei Wochen einplanen, so lange dauert auch die Nachbehandlungsphase in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Auf Sport, körperliche Anstrengungen und übermäßigen Alkoholkonsum sollten Sie für circa sechs Wochen nach dem Facelift verzichten. Sonnenbäder, Solarium- und Sauna-Besuche sind erst ca. sechs Monaten wieder erlaubt.

Über alle etwaigen Risiken sowie den genauen Ablauf des Faceliftings in Ihrem speziellen Fall informieren wir Sie ausführlich in einem individuellen Beratungsgespräch. Nehmen Sie dazu gerne mit uns Kontakt auf.

Welche Methoden des Facelifts gibt es?

Um die Gesichtshaut zu straffen gibt es mehrere operative Methoden. Neben dem herkömmlichen Facelift, das in unserer Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie mit der sogenannten SMAS-Methode durchgeführt wird, unterscheidet man auch zwischen dem Midfacelift und dem Minilift.

Was sollte man vor einem Facelift beachten?

Mindestens 2 Wochen vor dem Facelift sollten keine blutverdünnenden Medikamente, wie zum Beispiel Aspirin, mehr eingenommen werden. Auch der Konsum von Nikotin sollte weitgehend eingeschränkt werden, da dieser die spätere Wundheilung negativ beeinflusst. Des Weiteren sollte auf Nahrungsergänzungsmittel 2 Wochen vor und nach der OP verzichtet werden.

Wann ist man nach einem Facelift wieder gesellschaftsfähig und kann Sport treiben?

Etwa 3 Wochen nach dem Facelift sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Sportliche Aktivitäten hingegen sollten Sie erst nach 6 Wochen wieder vorsichtig aufnehmen.

Welche Risiken birgt ein Facelift?

Wie bei jedem anderen operativen Eingriff auch, bestehen bei einem Facelift die allgemeinen Operationsrisiken. Dazu gehören Infektionen, Wundheilungsstörungen oder Nachblutungen. Zudem können in sehr seltenen Fällen Verletzungen oder Entzündungen der Gesichtsnervenstrukturen auftreten. Unsere erfahrenen Fachärzte arbeiten jedoch unter höchsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, sodass die Risiken eines Gesichtsliftings besonders gering gehalten werden können.

Wie lange bleibt der Behandlungseffekt eines Facelifts erhalten?

Der Effekt eines Facelifts hält in der Regel etwa 10 Jahre lang an. Dabei spielen z.B. Rauchen, Sonnenbelastung oder auch die Veranlagung eine Rolle.

Anschließend kann das Facelift auf Wunsch jederzeit wiederholt werden.

Wann ist das Schminken nach einem Facelift wieder erlaubt?

Das Auftragen von Make-up ist etwa nach 12 Tagen, sobald die Fäden gezogen wurden, wieder ohne Bedenken möglich.

Kann ein Facelift wiederholt werden?

Ja, ein Facelift kann in der Regel etwa 3-mal wiederholt werden.

Ist ein Facelift schmerzhaft?

Die Gesichtsstraffung ist in der Regel nicht schmerzhaft. Sollten Sie dennoch nach dem Eingriff Schmerzen verspüren, so können diese gut mit den herkömmlichen Schmerzmedikamenten behandelt werden.

Wie viel kostet ein Facelift in Nürnberg?

Die Kosten für ein Facelift in unserer Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie fangen ab 8.000€ an. Diese können jedoch je nach Behandlungsaufwand von Patient zu Patient variieren. Gerne erstellen wir in einem persönlichen Beratungstermin eine individuelle Kostenkalkulation für Sie.

 

Finanzierung


Sie können die Behandlungskosten auch bequem per Ratenzahlung begleichen! Finden Sie hier weitere Informationen zur Finanzierung.

Empfehlungen und Mitgliedschaften


Kontakt


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Nürnberger Klinik für
Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Sibeliusstr. 15
90491 Nürnberg

E-Mail
info@nuernbergerklinik.de

Telefon
0911 95 96 10

Telefax
0911 9596 130

 WhatsApp
+49 175 7207500

Öffnungszeiten

Mo - Do  08:00 - 18:00 Uhr
Freitag  08:00 - 17:00 Uhr
Wartebereich Nürnberger Klinik, Dr. Baetge, Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0911 95 96 10