0911-959610

Nürnberger Klinik

KryolipolyseKryolipolyse

AnfahrtImpressum / Datenschutz

Kryolipolyse in der Nürnberger Klinik für einen schönen, wohlgeformten Körper

Kryolipolyse auf einen Blick

  • OP-Dauer ca. 1 Stunde pro Region
  • Narkose nicht notwendig
  • Klinikaufenthalt nicht notwendig
  • Kosten je nach Region zwischen 400-800€
  • Nachbehandlung nicht notwendig
  • Fadenzug nicht notwendig
  • Gesellschaftsfähig sofort
  • Sport sofort

Kryolipolyse | Nürnberger Klinik

Ihre Experten für Kryolipolyse

Die Kryolipolyse ist ein innovatives Verfahren zur dauerhaften Verringerung von Fettzellen durch kurzfristige lokale Kühlung: insbesondere an solchen Stellen, an denen sich Fettpölsterchen hartnäckig halten und auch durch Sport, gezieltes Training und gesunde Ernährung einfach nicht wegzubekommen sind. Von solchen Pölsterchen gibt es leider mehr als genug - typische Stellen sind z.B. am Bauch, an den Hüften, am PO, oder die berüchtigten Reiterhosen. 

Das besondere an der Kryolipolyse ist, dass es sich dabei um eine so genannte minimal-invasive Behandlungsmethode handelt - Kryolipolyse ist also keine Operation und keine Fettabsaugung im herkömmlichen Sinn. Stattdessen übernimmt der Körper selbst den Abtransport der störenden Fettzellen.

Daher rührt auch der etwas sperrige Name "Kryolipolyse": Er leitet sich ab von den griechischen Wörtern für "Frost / Eis" (kryos), "Fett" (lipa) und "Lösung" (lysis). Will sagen: Fettzellen werden nach der Einwirkung von Kälte gewissermaßen aufgelöst. 

Der große Vorteil der Kryolipolyse besteht darin, dass Körperzellen unterschiedlich auf niedrige Temperaturen reagieren. Während Haut- und Bindegewebszellen die Kühlung klaglos über sich ergehen lassen, "kristallisieren" Fettzellen durch die anhaltende Kühlung und sterben schließlich ab. Das erlaubt es dem Lymphsystem des Körpers, diese Fettzellen in den nächsten Wochen aus den behandelten Bereichen abzutransportieren und aufzulösen. 

Natürlich ist jeder Mensch unterschiedlich; aber als Anhaltspunkt kann man sagen, dass bis zu einem Drittel der Fettzellen im behandelten Areal bereits nach einer Behandlung zum Verschwinden gebracht werden können.

Für wen ist Kryolipolyse interessant?

Wenn Sie an sich Fettpölsterchen feststellen, die Sie stören und die trotz Sport und gesunder Ernährung einfach hartnäckig bleiben, sollten Sie über Kryolipolyse nachdenken. Umso mehr, wenn Sie keine Fettabsaugung machen lassen möchten, generell Scheu vor Operationen haben oder eine Operation aus medizinischen Gründen zu vermeiden ist. Denn Kryolipolyse ist keine Operation und auch keine Injektion, sondern ein besonders schonendes Verfahren.

Allerdings gibt es eine Reihe von Erkrankungen, bei denen diese Behandlung nicht in Betracht kommt. Das klären wir in jedem Einzelfall in einem ausführlichen Beratungsgespräch gemeinsam mit Ihnen ab. Wenn Sie hierzu Fragen oder Bedenken haben, können Sie natürlich jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen. 

Die Kryolipolyse ist vor allem bei den folgenden Zonen anwendbar:

Oberarme - je 400,00€

Bauch - 700,00-800,00€

Hüfte - je 600,00€

Oberschenkel innen - je 550,00€

Oberschenkelaußen - je 600,00-700,00€

 

 

Wie führen wir die Kryolipolyse durch?

Kryolipolyse erfolgt mit einem speziellen Gerät, an dem sich so genannte Applikatoren mit Aufsätzen in unterschiedlichen Größen befinden. Ein Applikator in der geeigneten Größe wird auf die zu behandelnde Körperpartie aufgesetzt; ein Tuch schützt die umgebende Haut. Dann wird ein leichtes Vakuum angelegt, so dass Haut vom Applikator angesogen wird. An dieser Stelle erfolgt jetzt eine Abkühlung bis auf +4°C.

Dabei empfindet man zunächst einen leichten Druck, dieses Gefühl lässt aber schnell nach. Die niedrige Temperatur wird dann nicht als unangenehm empfunden. Während der Behandlung, die ca. eine Stunde dauert, können Sie ohne weiteres lesen oder einen Film sehen - Sie sind ja weder betäubt noch abgelenkt. 

Etwa nach der Hälfte der Behandlung gibt es eine kurze lokale Massage in Form einer leichten Vibration durch Applikator. Auch am Ende der Behandlung erfolgt eine Massage oder es wird mit akustischen Wellen mit einem AWT-Gerät (AWT = Acoustic Wave Therapy) kurz nachbehandelt. Das beschleunigt den Abbau der kristallisierten Zellen. 

Weil die Fettzellen über das Lymphsystem abgebaut werden, ist die Wirkung nicht sofort sichtbar - erfahrungsgemäß sehen Sie das vollständige Behandlungsergebnis nach 8 bis 16 Wochen. Dabei sieht das Ergebnis harmonisch aus: Dank der gleichmäßigen Behandlungsfläche wird es in der Regel zu keinerlei Unregelmäßigkeiten kommen. 

Was ist nach der Kryolipolyse wichtig?

Weil die Behandlung so schonend ist, können Sie direkt im Anschluss Ihren normalen Tagesablauf fortsetzen und wenn Sie wollen sogar Sport treiben. Ein leichtes Gefühl der Steifheit im behandelten Gewebe klingt üblicherweise nach wenigen Minuten ab. Eine vorübergehende leichte Hautrötung ist normal. Durch das Vakuum kann ein Bluterguss entstehen, in seltenen Fällen kann die behandelte Körperpartie berührungsempfindlich oder im Gegenteil weniger empfindlich sein - Erscheinungen, die in aller Regel in kurzer Zeit von selbst wieder abklingen.

In jedem Fall empfehlen wir einen Nachsorgetermin jeweils in der ersten bzw. in der siebten Woche nach der Behandlung. Dann lässt sich das Ergebnis beurteilen und wir besprechen mit Ihnen, wie Sie die Behandlung und die Zeit seither empfunden haben. Sollten Sie weitere Kryolipolyse-Behandlungen wünschen, werden wir Sie eingehend beraten, ob, wann und ggf. wie viele weitere Behandlungen Sie sich wünschen und inwieweit zusätzliche Termine für Sie sinnvoll sind.

Generell gilt: Über alle etwaigen Risiken sowie den genauen Ablauf der Behandlung in Ihrem speziellen Fall informieren wir Sie ausführlich in einem individuellen Beratungsgespräch. Nehmen Sie dazu gerne mit uns Kontakt auf.