0911-959610

Nürnberger Klinik

EigenfettFat Transfer

AnfahrtImpressum / Datenschutz

Schönes, faltenfreies Gesicht dank Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Behandlung mit Eigenfett auf einen Blick

  • OP-Dauer 1h
  • Narkose Dämmerschlaf/örtl. Betäub.
  • Klinikaufenthalt 0-1 Tag
  • Kosten ab 1.800 €
  • Nachbehandlung 1-2 Wochen
  • Fadenzug nach 5-7 Tagen
  • Gesellschaftsfähig nach 1-2 Wochen
  • Sport nach 2-6 Wochen

Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Ihre Experten für Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Faltenbehandlung mit Eigenfett - Die richtige Verteilung schafft den Ausgleich

Um störende Falten auszugleichen, können wir in der Nürnberger Klinik die Falten auch mit körpereigenem Fett unterspritzen. Durch die Faltenbehandlung mit Eigenfett wird das Gewebe unter der Falte aufgefüllt, was die Falte von innen heraus glättet und die Haut wieder strafft.

Da die Fettzellen zunächst entnommen werden müssen, ist diese Behandlung etwas aufwendiger als die Unterspritzung mit anderen Fillern. Gegenüber Fremdsubstanzen hat die Faltenbehandlung mit Eigenfett aber den Vorteil, keine allergischen Reaktionen auszulösen.

Für wen ist die Faltenbehandlung mit Eigenfett interessant?

Die Faltenbehandlung mit Eigenfett in der Nürnberger Klinik kann kann sämtliche Faltentypen glätten: Mimikfalten wie Stirnfalten genauso wie die Falten, die durch starke Sonneneinstrahlung entstehen. Ebenso solche Falten, die durch den Einfluss der Schwerkraft zustande kommen, wenn das Gewebe schlaffer wird. Mit der Übertragung von Eigenfett lassen sich nicht nur Falten füllen: So kann man zum Beispiel auch Lippen mit Eigenfett aufpolstern, so dass sie voller erscheinen. Material, das übertragen werden kann, steht – auch bei schlanken Menschen – in der Regel ausreichend zur Verfügung, z.B. an Bauch oder Po. Wie alle biologischen Füllmaterialien wird auch das Eigenfett mit der Zeit im Körper wieder abgebaut – die Wirkung lässt dann nach. Wie rasch dieser Abbau vor sich geht, ist individuell sehr verschieden. Der große Vorteil gegenüber permanenten Füllmaterialien ist die besonders gute Verträglichkeit. Nachspritzen in der Nürnberger Klinik ist bei Bedarf problemlos möglich.

Wie führen wir die Faltenunterspritzung mit Eigenfett durch?

Mit einer feinen Hohlnadel entnehmen wir in der Nürnberger Klinik Fettgewebe meist aus dem Bauch oder dem Po. Die so gewonnenen Fettzellen werden in der Zentrifuge gereinigt. Diese Aufbereitung dauert nicht lange, so dass wir meist in derselben Behandlungssitzung das Eigenfett zur Faltenbehandlung wieder injizieren können. Dies erfolgt ebenfalls mit feinen Kanülen direkt unter die Falte; die Haut hebt sich dadurch an, die Falte glättet sich. Eine sanfte Massage an der Einstichstelle und sofortiges Kühlen beugt Rötungen und Schwellungen vor.

Was ist nach der Faltenbehandlung mit Eigenfett wichtig?

Bis die Einstiche der Faltenbehandlung mit Eigenfett verheilt sind, sollten Sie auf Make-up verzichten. Direkte Sonneneinstrahlung sollten Sie noch etwas länger meiden. Ansonsten ist diese Behandlung sehr gut verträglich. Über alle etwaigen Risiken sowie den genauen Ablauf der Behandlung in Ihrem speziellen Fall informieren wir Sie ausführlich in einem individuellen Beratungsgespräch in der Nürnberger Klinik. Nehmen Sie dazu gerne mit uns Kontakt auf.